Caroline Erfolgsgeschichte

Caroline

nachher

Caroline

vorher

Profil

Name

Caroline

Beruf

Studentin

Wohnort

Genf

Alter

23

Vorher

75

Abnahme

16kg

Nachher

59

Angebote

« Es ist so genial, wenn man sich im Spiegel anschauen und stolz auf seinen Körper sein kann! »

 

Nach einer Reihe von Eiweiss-Diäten hatte die 22-jährige Studentin endgültig die Nase voll von falschen Versprechungen: „Diese Diäten haben einzig und allein bewirkt, dass ich letztendlich wieder zugenommen habe!“. Auf Anraten ihrer Schwägerin Myriam meldete sie sich zu einem Treffen an. „Sie gab damit an, dass ihr Ernährungsplan so einfach sei und dass das Abnehmen damit sogar Spass machen würde. Als ich aber sah, wie sie sich tatsächlich Woche für Woche veränderte, wusste ich plötzlich genau, was ich brauche: eine gesunde und nachhaltige Ernährung.“

 

Endlich war Schluss mit aberwitzigen Verboten und Einschränkungen. Schon beim ersten Treffen begriff Caroline, worauf es wirklich ankommt, nämlich seine Nahrungsmittel bewusst und nicht unter Zeitdruck auszuwählen. „Früher ass ich, was gerade da war, wenn ich Hunger hatte. Bei Weight Watchers wurde mir geraten, drei Haupt- und zwei Zwischenmahlzeiten am Tag zu mir zu nehmen, damit ich nie ein Hungergefühl verspüre. Ich habe gelernt, besser zu essen und besser einzukaufen. Vordem habe ich eine Stunde nach dem Frühstück schon wieder Kohldampf geschoben. Das ist jetzt vorbei, denn ich achte auf sättigende Lebensmittel und merke mit einem Mal, dass meine Gedanken nicht ständig um meinen Bauch kreisen!“

 

Durch ihr verändertes Essverhalten hat Caroline nicht nur Gewicht verloren, sondern auch ein Wohlgefühl wiedergefunden, das sie längst vergessen hatte: „Ich geht mir viel besser seit ich die Ernährungstipps befolge. Ich fühle mich nicht mehr aufgebläht und auch die Folgen meiner einseitigen Ernährung gehören der Vergangenheit an. Durch meinen Sport schlafe ich besser und habe weniger Appetit auf die kleinen Naschereien am Abend. Und wenn mir einmal nicht nach Sport ist, laufe ich einfach 30 Minuten und fühle mich danach sofort leichter!“

 

Aber das Programm hätte bei Weitem nicht den Effekt ohne die Treffen. „Bei allen anderen Diäten, die ich ausprobiert habe, war ich allein mit mir und der Waage. Am Ende habe ich mir immer eingeredet, dass es sowieso niemand merkt, ob ich ein Kilo mehr oder weniger auf den Hüften habe. Mit Weight Watchers ist das anders. Ich merkte, dass man in den Treffen auf mich eingeht, entweder durch die Glückwünsche zu den erzielten Erfolgen oder durch den Zuspruch, wenn es mal eine Woche nicht so gut lief.“ Vor allem dieser wertvollen Unterstützung ist es zu verdanken, dass Caroline ihr Ziel erreicht und mehr als 15 Kilo abgenommen hat. Die Treffen sind für sie ausserdem eine enorme Motivationsquelle. „Man begegnet dort vielen unterschiedlichen Menschen. Manche haben wie ich zunächst 1, 2 oder 3 Kilo abgenommen und sind inzwischen 15 oder gar 20 Kilo leichter. Das ist ein echter Ansporn!“

 

Caroline hat bereits nach kurzer Zeit die Bewunderung ihres Umfelds geerntet. „Die Leute um mich herum, meine Familie und mein Freund beglückwünschen mich immer wieder dazu, wie ich mich äusserlich verändert habe. Das hat mein Selbstbewusstsein zwar nachhaltig gestärkt, aber aus allen Wolken gefallen bin ich, als ich Fotos von mir auf Facebook sah. Die Leute haben mir Sachen geschrieben wie ‘ich kann nicht glauben, dass diese schlanke junge Frau wirklich Caroline ist‘ oder ‘es ist einfach grossartig wie du dich verändert hast‘ oder sogar ‘wow, echt sexy!‘. Davon habe ich früher nie zu träumen gewagt!“

 

Caroline überrascht ihre Umgebung immer wieder aufs Neue. Sogar ihr Arzt ist verblüfft. „Er fragte mich, ob ich mir einen Magen-Bypass habe legen lassen, denn ich hatte insgesamt 16 Kilo verloren und darüber hinaus lag mein Cholesterinspiegel unter dem Mittelwert, während er früher stets erhöht war. Mein Hausarzt konnte das gar nicht fassen und beglückwünschte mich zu meinem Erfolg.“ Aber es geht Caroline nicht um die Bewunderung anderer, sondern vor allem um den Einklang mit sich selbst. „Früher hatte ich eine ziemlich grosse Oberweite, die mich im Alltag sehr gestört hat. Ich war völlig überrascht, bei einem bekannten Modelabel endlich einen BH in meiner Grösse zu finden. Daraufhin habe ich die Jeans meiner Schwester anprobiert. Ich passte hinein, obwohl meine Schwester Model ist – das war unfassbar für mich! Es ist so genial, wenn man sich in einem neuen Outfit im Spiegel anschauen und stolz auf seinen Körper sein kann. Einfach fantastisch. Auch beim Sport hatte ich einen Aha-Effekt, denn mittlerweile gehe ich aus Freude und nicht ‘zur Strafe‘ mit meinen Freundinnen joggen.“

 

Zwei ihrer Freundinnen haben Caroline zu einem Treffen begleitet. „Sie wollten nicht glauben, wie viele Kilos ich abgenommen habe, wo ich doch zum Essen ein Glas Wein mit ihnen trinke und zum Nachtisch eine Glace bestelle!“ Im Ergebnis ihrer Bemühungen fühlt sich Caroline wohl in bester körperlicher und geistiger Verfassung. Da kann man nur sagen „Hut ab, Mademoiselle!“

 


backZurück

Über Weight Watchers

Mehr Informationen zu Weight Watchers, unseren Services und unserem Programm finden Sie unter:

Weight Watchers